Navigation und Service

6. Können einzelne Unterlagen nachgereicht werden?

Nach § 328 Absatz 1 Nummer 2 HGB geht das Gesetz grundsätzlich davon aus, dass alle einzureichenden Unterlagen innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist offenzulegen sind, auch wenn bis dahin die genannten Abschlüsse noch nicht geprüft oder festgestellt sind. Bei der sukzessiven Offenlegung ist auf diesen Umstand hinzuweisen (§ 328 Absatz 1 Nummer 2 letzter Halbsatz HGB).

Werden zur Wahrung der Frist der Jahresabschluss und der Lagebericht ohne die anderen erforderlichen Unterlagen eingereicht, sind der Bericht und der Vorschlag nach ihrem Vorliegen, die Beschlüsse nach der Beschlussfassung und der Vermerk nach der Erteilung unverzüglich nachzureichen (§ 325 Absatz 1 Satz 5 HGB). Bilanz oder Anhang können nicht nachgereicht werden.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.