Navigation und Service

19. Bedarf es eines Antrags zur Einleitung eines Ordnungsgeldverfahrens?

Für die Einleitung eines Ordnungsgeldverfahrens ist kein Antrag notwendig. Das Bundesamt für Justiz leitet Ordnungsgeldverfahren von Amts wegen ein. Über Verstöße gegen die Offenlegungspflichten wird es durch den Betreiber des Bundesanzeigers unterrichtet. Dabei ist die im Regelfall zwölfmonatige Offenlegungsfrist zu berücksichtigen.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.