Navigation und Service

Justizforschung

Im Bereich der Justizforschung ist das Bundesamt für Justiz insbesondere mit rechtstatsächlichen Forschungsvorhaben befasst, die es im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz beginnend mit Ausschreibung und Auftragsvergabe bis zur Vorlage des Forschungsberichts und dessen formellen Abnahme betreut. Die vom Bundesamt für Justiz insoweit durchgeführten Vorhaben untersuchen soziale, politische und andere tatsächliche Bedingungen der Entstehung und Wirkung von Rechtsnormen, letztlich die Wirkung von Recht in der Wirklichkeit. Erreicht wird dies zum einen durch Evaluationen von Gesetzgebung im Hinblick auf deren Folgen. Ergebnis dieser Untersuchungen kann sein, dass der Gesetzgeber sein mit der Gesetzgebung verfolgtes Ziel erreicht hat, es kann aber auch sein, dass die Untersuchung weitergehenden oder ändernden Gesetzgebungsbedarf feststellt. Erreicht wird dies aber auch durch Untersuchungen von Ausgangslagen im Vorfeld geplanter Gesetzgebung. Diese Untersuchungen verfolgen das Ziel, mögliche Auswirkungen von Recht und den aktuellen Bedarf an rechtlichen Regelungen festzustellen.

Mit der Justizforschung, aber auch mit den darüber hinaus entsprechend den Vorgaben des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz vergebenen rechtsvergleichenden und sonstigen Gutachtenaufträgen unterstützt das Bundesamt für Justiz das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bei der Gesetzgebung und der Bewertung der Zielerreichung von Gesetzen.

Das Bundesamt für Justiz führt dabei die Forschungsvorhaben nach Vorgabe des Forschungsbeauftragen des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz in enger Abstimmung mit den Fachreferaten des Ministeriums durch. Die inhaltlichen Fragestellungen und die Gegenstände für Forschung werden vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz vorgegeben, das die Vorhaben auch inhaltlich begleitet, z.B. bei den die einzelnen Forschungsvorhaben unterstützenden Sitzungen wissenschaftlicher Beiräte.

Veröffentlichungen von Forschungsergebnissen erfolgen in der Reihe "Rechtstatsachenforschung" des Bundesanzeigerverlags in Köln und können dort oder über den Buchhandel bezogen werden. Eine Zusammenfassung der jeweiligen Forschungsergebnisse kann sachbezogen auch auf der Homepage des Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz eingesehen werden.

Anfragen sind zu richten an:

Bundesamt für Justiz
Referat III 3 – Justizforschung –
53094 Bonn
Tel.: +49 228 99 410-40
Fax.: +49 228 99 410-5592

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.