Navigation und Service

21. Welche Rechtsschutzmöglichkeiten gibt es gegen ein Bußgeld?

Gegen den Bußgeldbescheid kann innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung schriftlich oder zur Niederschrift Einspruch beim Bundesamt für Justiz eingelegt werden. Sofern dem Einspruch nicht abgeholfen wird, entscheidet über den Rechtsbehelf das Amtsgericht Bonn. Gegen die Entscheidung des Amtsgerichts ist unter bestimmten Voraussetzungen die Rechtsbeschwerde zum Oberlandesgericht Köln statthaft.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.