Navigation und Service

Statistik

Die deutsche Zentrale Behörde führt eine umfangreiche Statistik über Verfahren auf der Grundlage des Haager Kindesentführungsübereinkommens, des Europäischen Sorgerechtsübereinkommens und der Brüssel II a-Verordnung, an denen sie beteiligt ist. Dies betrifft sowohl Verfahren, die auf die Rückführung widerrechtlich in einen anderen Vertragsstaat als den Vertragsstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts verbrachter oder dort zurückgehaltener Kinder gerichtet sind wie auch Verfahren zum Umgang mit einem Kind, das in einem anderen Staat lebt als die Umgang begehrende Person. Die Statistik gibt Auskunft über besonders bedeutsame Aspekte der Fallbearbeitung in inhaltlicher wie zeitlicher Hinsicht. Ein weiteres Ziel ist es, Daten zur Verfügung zu stellen, die für eine wissenschaftliche Untersuchung der betreffenden rechtlichen und tatsächlichen Fragen von Nutzen sein könnten.

Die Statistik erfasst nur solche Verfahren, an denen die deutsche Zentrale Behörde beteiligt war. In Rückführungs- und Umgangsverfahren sowie Verfahren auf Anerkennung und ggf. Vollstreckung einer ausländischen Sorgerechts- oder Umgangsentscheidung können die Parteien jedoch das Gericht im In- oder Ausland auch unmittelbar anrufen, ohne die Hilfe der deutschen Zentralen Behörde in Anspruch zu nehmen. Diese Verfahren werden in der hier geführten Statistik nicht erfasst.

Die Statistik zu Rückführungsfällen unterscheidet zwischen Fällen, bei denen in Deutschland lebende Kinder widerrechtlich ins Ausland verbracht oder dort zurückgehalten wurden (ausgehende Verfahren) und den umgekehrten Fällen, in denen Kinder aus dem Ausland widerrechtlich nach Deutschland verbracht oder hier zurückgehalten wurden (eingehende Verfahren). In gleicher Weise sind Verfahren zur Durchsetzung eines grenzüberschreitenden Umgangsrechts erfasst.

Seit dem Jahr 2004 werden Statistiken für die jeweils vorangegangenen zwei Jahre in das Internet eingestellt; eine Aktualisierung wird jeweils im Juni eines jeden Jahres vorgenommen. Zu diesem Zeitpunkt wird auch der Tätigkeitsbericht für das Vorjahr veröffentlicht.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.