Navigation und Service

Meldungen aus dem Jahr 2011

Hier finden Sie Meldungen des Jahres 2011 aus dem Bereich der Auslandsadoption.

Veröffentlicht am 15. Dezember 2011

Bundeszentralstelle für Auslandsadoption

Die von der Bundeszentralstelle für Auslandsadoption herausgegebene Informationsbroschüre zur Internationalen Adoption liegt nunmehr in 8. Auflage vor und kann unentgeltlich bei der Geschäftsstelle (auslandsadoption@bfj.bund.de) abgerufen werden. Die Broschüre berücksichtigt die seit der Vorauflage neu hinzugetretenen Vertragsstaaten des Haager Adoptionsübereinkommens und wurde insgesamt erweitert und den neuen Entwicklungen angepasst.

Veröffentlicht am 14. November 2011

Brasilien

Die Vermittlungsstelle AdA München hatte bereits vor längerer Zeit mitgeteilt, dass sie die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption mit dem Vertragsstaat Brasilien nicht mehr fortführen werde. Mit Bescheid vom 26. Oktober 2011 hat nunmehr das Landesjugendamt in Bayern die besondere Zulassung zur Vermittlung von Kindern aus Brasilien zur Adoption nach Deutschland gem. § 4 Abs. 3 Satz 2 AdVermiG widerrufen.

Im Verhältnis zu Brasilien hat nunmehr kein Freier Träger mehr eine Zulassung im Verhältnis zu Brasilien. Adoptionsvermittlungen sind demnach nur noch unter Einbindung der zuständigen zentralen Adoptionsstellen der Landesjugendämter möglich.

Veröffentlicht am 11. November 2011

Vietnam

Vietnam hat am 1. November 2011 das Haager Adoptionsübereinkommen ratifizert. Es wird für Vietnam am 1. Februar 2012 in Kraft treten. Als zentrale Behörde wurde benannt:

The Ministry of Justice

58-60 Tran Phu, Ba Dinh,

Ha Noi, Viet Nam.

Veröffentlicht am 02. November 2011

Ungarn

Die ungarische Zentrale Behörde berichtet, dass im Jahr 2012 nur eingeschränkt Anträge auf internationale Adoptionsvermittlung entgegengenommen würden.

Anträge auf Vermittlung von Kindern unter 6 - 7 Jahren werden für das Jahr 2012 nur entgegen genommen, wenn die Bewerber körperliche oder geistige Beeinträchtigungen oder Verhaltensstörungen der Kinder akzeptieren oder bereit sind, Geschwistergruppen von drei und mehr Kindern zu adoptieren.

Im kommenden Jahr werden von jeder Vermittlungsstelle im Ausland 30 Vermittlungsanträge entgegengenommen, die ein gesundes Kind über 6 - 7 Jahre betreffen.
Von Einzelbewerbern werden grundsätzlich nur Bewerbungen für ein Kind über 10 Jahre entgegengenommen.

Keine Beschränkungen gibt es im Übrigen auch bei Paaren, die sich um die Adoption eines Kindes von über 10 Jahren bewerben.
Gesunde Kinder unter 6 Jahren kommen demnach für eine Auslandsvermittlung aus Ungarn nicht in Betracht.

Veröffentlicht am 04. Oktober 2011

Senegal

Das Ständige Büro der Haager Konferenz hat mitgeteilt, dass die Republik Senegal am 24. August 2011 dem Haager Übereinkommen vom 29. Mai 1993 über den Schutz von Kindern und die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der internationalen Adoption beigetreten ist. Das Übereinkommen wird für die Republik Senegal am 1. Dezember 2011 in Kraft treten.

Veröffentlicht am 01. September 2011

Vietnam

Das Ständige Büro der Haager Konferenz hat auf Nachfrage nicht bestätigt, dass Vietnam das Adoptionsübereinkommen von 1993 ratifiziert hat. Die Ratifikation setze die Hinterlegung der entsprechenden Urkunde beim Niederländischen Außenministerium voraus, die bislang nicht erfolgt sei (Art. 43 Absatz 2 des Übereinkommens). Das Ständige Büro geht davon aus, dass das Vietnamesische Parlament die Ratifikation beschlossen hat. Nach Informationen aus Vietnam fehlt noch die Bestätigung der Benennung der Zentralen Behörde durch den Premierminister

Die Hinterlegung der Ratifikationsurkunde beim Niederländischen Außenministerium soll jedoch möglichst noch im Oktober 2011 erfolgen.

Veröffentlicht am 11. Juli 2011

Indien

Die Zentrale Behörde Indiens, die Central Adoption Resource Agency (CARA), teilt mit, dass im Zuge der Überarbeitung der "Inter-country Family Adoption Guidelines" keine neuen Bewerbungen für internationale innerfamiliäre Adoptionen angenommen werden.

Die „Guidelines Governing the Adoption of Children“ wurden bereits einer Überarbeitung unterzogen und können inzwischen auf der Internetseite von CARA unter folgendem Link abgerufen werden: http://adoptionindia.nic.in/guideline-family/new_guideline.html

Um die vielen bereits anhängigen Adoptionsanträge möglichst weit abarbeiten zu können, hat Indien auch die Bearbeitung von Neuanträgen für Fremdadoptionen bis zum 30. September 2011 oder bis auf weitere Anordnung ausgesetzt.

Veröffentlicht am 20. Mai 2011

Kambodscha

Die deutsche Botschaft in Phnom Penh informiert darüber, dass die Regierung in Kambodscha den Beginn der Implementierung des neuen Gesetzes zu Internationalen Adoptionen auf 01.04.2012 verschiebt. Offensichtlich sollen die Einwendungen von Unicef, des Büros der Haager Konferenz sowie der Botschaften vor Ort weiter erwogen werden. Bis April nächsten Jahres sollen auch keine neuen Adoptionsanträge aus dem Ausland entgegen genommen werden.

Veröffentlicht am 28. März 2011

Haiti

Nach Mitteilung des Ständigen Büros der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht hat Haiti am 2. März 2011 das Haager Adoptionsübereinkommen unterzeichnet. Haiti habe damit den ersten wichtigen Schritt mit Ziel der Ratifizierung getan. Das Adoptionssystem Haitis steht nach wie vor unter starker Kritik. Derzeit ist der Entwurf eines neues Adoptionsgesetzes in Beratung, welches starke Veränderungen mit sich bringen würde, die aber nach der Einschätzung der Haager Konferenz noch nicht weitreichend genug sind, um sichere Adoptionen zu garantieren.

Für die Vermittlung von Kindern aus Haiti haben derzeit die zugelassenen Auslandsvermittlungsstellen "Help a Child e.V." aus Kaltenengers und "Eltern für Kinder e.V" aus Berlin eine Zulassung.

Veröffentlicht am 10. Januar 2011

Vietnam

Die sozialistische Republik Vietnam hat am 7. Dezember 2010 das Haager Adoptionsübereinkommen von 1993 gezeichnet. Zum Inkrafttreten bedarf es noch der Ratifikation. Nach wie vor macht die sozialistische Republik Vietnam die Zusammenarbeit mit anderen Staaten auf dem Gebiet der internationalen Adoption von einem bilateralen Abkommen abhängig. In Deutschland haben die Zulassung für Vietnam die zugelassenen Audlandsvermittlungsstellen A.d.A. in München und Eschborn."

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.