Navigation und Service

Aufgaben des Bundesamts für Justiz

Textfassung

Herzlich willkommen!

Sie sind auf der Internetseite des Bundesamts für Justiz. Die Abkürzung ist: BfJ.

Das BfJ hat ungefähr 900 Beschäftigte und gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV). Es wurde zum 1. Januar 2007 als zentrale Dienstleistungsbehörde der Bundesjustiz errichtet und ist Anlaufstelle und Ansprechpartner der Bundesrepublik Deutschland für den europäischen und internationalen Rechtsverkehr. Das Angebot umfasst viele Bürger- und Informationsdienste, von denen hier nur einige aufgezählt werden.

Als Registerbehörde ist das BfJ zuständig für das Bundeszentralregister, in dem alle strafrechtlichen Entscheidungen und Entscheidungen von Verwaltungsbehörden sowie Gerichten eingetragen werden. Im Bundeszentralregister werden die sogenannten polizeilichen Führungszeugnisse erstellt, die man zum Beispiel zur Vorlage beim Arbeitgeber oder zur Führerscheinprüfung braucht.

Darüber hinaus ist das BfJ zentrale Anlaufstelle und Ansprechpartner der Bundesrepublik Deutschland im internationalen Rechtsverkehr, so insbesondere bei grenzüberschreitenden Unterhaltsangelegenheiten, bei Auslandsadoptionen, bei Sorgerechts- und Kindesentführungsfällen und bei der internationalen Rechtshilfe in Strafsachen.

Zu den weiteren Aufgaben als Dienstleistungsbehörde der Bundesjustiz gehören beispielsweise auch die Beitreibung von Forderungen des Bundes sowie die Verfolgung und Ahndung von EU-Geldsanktionen. Wer sich im Ausland aufhält, muss sich an die dort geltenden Vorschriften halten. Fährt man zum Beispiel in Frankreich zu schnell und wird geblitzt, muss man Strafe zahlen. Sofern man die Strafe nicht direkt in Frankreich bezahlt oder bezahlen kann, kann man vom BfJ zur Zahlung der französischen Strafe aufgefordert werden.

Diese und weitere Aufgaben, beispielsweise die Überwachung von Publizitätspflichten von Kapitalgesellschaften oder in der Justizforschung, hat das BfJ zu bewältigen. Darüber hinaus unterstützt das BfJ das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz bei Verkündungen und Bekanntmachungen von Gesetzen sowie bei der Normendokumentation.

Zur Erfüllung der vielfältigen Aufgaben ist das Bundesamt mit modernster Informationstechnik ausgestattet und betreibt ein eigenes Rechenzentrum. Damit gewährleistet es eine schnelle, vor allem aber sichere Verarbeitung der hochsensiblen Datenbestände.

Über das weitere Angebot können Sie sich gerne auf der Webseite des BfJ informieren.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.