Navigation und Service

Delegation des Justizministeriums der Republik Serbien zu Besuch im Bundesamt für Justiz

Ausgabejahr 2018
Datum 11.12.2018

Bonn. Vertreterinnen und Vertreter des serbischen Justizministeriums besuchten im Rahmen des Projekts „Countering Serious Crime in the Western Balkans“ das Bundesamt für Justiz (BfJ). Sie informierten sich über die Rolle des BfJ in der internationalen Rechtshilfe in strafrechtlichen Angelegenheiten.

Gruppenfoto mit Heinz-Josef-Friehe, Präsident des Bundesamts für Justiz, und der serbischen Delegation. Heinz-Josef-Friehe (1. Reihe rechts), Präsident des Bundesamts für Justiz, begrüßt die serbische Delegation.Heinz-Josef-Friehe (1. Reihe rechts), Präsident des Bundesamts für Justiz, begrüßt die serbische Delegation.

Vorträge illustrierten die vielfältigen Erfahrungen und Herausforderungen bei der grenz­über­schreitenden strafrechtlichen Zusammenarbeit aus der BfJ-Perspektive. Das Interesse der Gäste galt u. a. der grenz­über­schreitenden Vermögensabschöpfung, der Rolle, die das BfJ als justizielle Kontaktstelle in mehreren Netzwerken übernimmt, dem Aus­lie­fer­ungs­verfahren in Deutschland sowie den EU-Instrumenten der strafrechtlichen Zusam­men­arbeit.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.