Navigation und Service

Europäischer Tag der Justiz am 15. November 2016 in Saarlouis

Ausgabejahr 2016
Datum 19.10.2016

Bonn/Saarlouis. Am 15. November 2016 findet in Saarlouis die zentrale Veranstaltung zum Europäischen Tag der Justiz in Deutschland statt. Durchgeführt wird sie vom saarländischen Ministerium der Justiz, vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) und vom Bundesamt für Justiz (BfJ).

Bürgerinnen und Bürger sollen hier die Arbeitsweise der Justiz näher kennenlernen. Zugleich wird einem juristischen Fachpublikum die Möglichkeit geboten, sich über Ländergrenzen hinweg zu aktuellen Rechtsfragen auszutauschen. Der Tag in Saarlouis wird in Kooperation mit dem französischen und dem luxemburgischen Justizministerium gestaltet; das unterstreicht die europäische Dimension der Veranstaltung.

Europas Justiz überwindet im Gerichtsalltag immer häufiger Grenzen. Durch die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger und durch die Kommunikation im Internet nehmen grenzüberschreitende Streitigkeiten in Zivil- und Handelssachen zu. Darüber hinaus entstehen neue Formen von Kriminalität und ihrer Bekämpfung. Diese Entwicklung verlangt von den "Europäischen Gesetzgebern" eine flexible und angemessene rechtliche Reaktion. Gerichte und Strafverfolgungsbehörden müssen aktiv zusammenarbeiten und sich mit dem europäischen Recht sowie mit anderen Rechtssystemen fundiert auseinandersetzen. Dabei hat das EU-Recht vor allem das Ziel, die grenzüberschreitende Durchsetzung von Rechten wie auch die grenzüberschreitende Verfolgung von Straftaten zu erleichtern.

Den Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in diese Themen zu ermöglichen, ist die Intention des alljährlich stattfindenden "Europäischen Tags der Justiz". Traditionell gliedert sich dieser Tag in eine Prozesssimulation am Morgen, eine Fachveranstaltung am Nachmittag und einen Festakt am Abend.

Mit der Prozesssimulation am Morgen sollen in diesem Jahr die Abläufe von Gerichtsverhandlungen nach deutschem, luxemburgischem und französischem Recht dargestellt werden; hierzu sind Schülerinnen und Schüler aus allen drei Ländern eingeladen. Die Fachveranstaltung am Nachmittag widmet sich in zwei Podiumsdiskussionen den Herausforderungen grenzüberschreitender Strafverfolgung bei internetbasierter Kriminalität und der Regulierung von Verkehrsunfällen mit Auslandsbezug. Den diesjährigen Festvortrag am Abend wird Bundesminister Heiko Maas halten.

Weitere Informationen zum Europäischen Tag der Justiz finden Sie auf der Internetseite des Saarlands und in dem Einladungsflyer.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.