Navigation und Service

CeBIT 2015: Online-Antrag für Führungszeugnisse lockt großes Fachpublikum

Ausgabejahr 2015
Datum 31.03.2015

Bonn/Hannover. Zeitaufwendige Behördengänge für die Beantragung eines Führungszeugnisses gehören der Vergangenheit an. Das konnten jetzt die Besucherinnen und Besucher auf der CeBIT erleben, darunter Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Verbraucher-Staatssekretär Ulrich Kelber und die IT-Beauftragte der Bundesregierung, Cornelia Rogall-Grothe.

Über 500 Fachbesucher nutzten die Chance, sich über die Online-Beantragung von Führungszeugnissen zu informieren. Aber das Angebot am Messestand des BfJ ging über die reine Information hinaus. Die Besucherinnen und Besucher erhielten Testausweise, mit denen sie die Online-Beantragung von Führungszeugnissen und Auskünften aus dem Gewerbezentralregister selbst ausprobieren konnten.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière lässt sich von Heinz-Josef Friehe (r.), Präsident des BfJ, und Referatsleiter Ulrich Pruys (l.) das Online-Portal vor-führen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière lässt sich von Heinz-Josef Friehe (r.), Präsident des BfJ, und Referatsleiter Ulrich Pruys (l.) das Online-Portal vorführen.Bundesinnenminister Thomas de Maizière lässt sich von Heinz-Josef Friehe (r.), Präsident des BfJ, und Referatsleiter Ulrich Pruys (l.) das Online-Portal vor-führen.

Viele Interessierte stiegen intensiv in die Thematik ein und diskutierten auch weitergehende Fragen zum Bundeszentralregister sowie zum Gewerbezentralregister und gaben ihrerseits Anregungen an die Vertreter des BfJ weiter. Auch Bundesinnenminister Thomas de Maizière, die Bundesbeauftragte für Informationstechnik (BfIT) Cornelia Rogall-Grothe, der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) Ulrich Kelber und der Berliner IT-Staatssekretär Andreas Statzkowski zeigten sich beeindruckt von der jüngsten technischen Innovation des BfJ.

Seit dem 1. September 2014 können Bürgerinnen und Bürger Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister über das Internet direkt beim BfJ beantragen und sich so den Gang zur örtlichen Behörde sparen. Voraussetzungen hierfür sind ein neuer Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion, ein Kartenlesegerät und ein internetfähiger PC. Das Online-Portal des Bundesamts für Justiz ist erreichbar unter www.bundesjustizamt.de.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.