Navigation und Service

Expertentreffen zu den finanziellen Aspekten internationaler Adoptionen in Den Haag

Ausgabejahr 2012
Datum 19.11.2012

Den Haag. Am 8. und 9. Oktober 2012 traf sich in Den Haag eine Expertengruppe, um die finanziellen Aspekte internationaler Adoptionen zu diskutieren. Die Expertengruppe setzte sich zusammen aus Vertretern der Zentralen Behörden der Vertragsstaaten des Haager Adoptionsübereinkommens, der Organisation UNICEF, des International Social Service (ISS), Vertretern von EurAdopt und zwei unabhängigen Experten. Auch das Bundesamt für Justiz als Bundeszentralstelle für Auslandsadoption war in Den Haag vertreten. Das Treffen wurde organisiert durch das Permanente Büro der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht und folgte damit einer Empfehlung des Council on General Affairs and Policy der Haager Konferenz.

Weitere Informationen sowie die Ergebnisse und Empfehlungen, die von der Expertengruppe erarbeitet worden sind, können auf der Internetseite der Haager Konferenz abgerufen werden.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.