Navigation und Service

Tag der offenen Tür in Berlin

Ausgabejahr 2012
Datum 21.08.2012

Am bislang heißesten Wochenende des Jahres besuchten knapp 1900 Bürgerinnen und Bürger das Bundesministerium der Justiz (BMJ) in Berlin und folgten so der Einladung zum Staatsbesuch der Bundesregierung. Auch das Bundesamt für Justiz (BfJ) war neben anderen nachgeordneten Behörden des Geschäftsbereichs des BMJ mit einem Informationsstand vor Ort.

„Was kann die Zivilgesellschaft gegen Rechtsradikalismus tun?“ Darüber diskutierte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger mit den Bürgerinnen und Bürgern. Über die Möglichkeit der Härteleistungen des Bundes für Opfer extremistischer Übergriffe konnten sich Interessierte am Stand des BfJ informieren. Darüberhinaus beantworteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BfJ die Fragen der Bürgerinnen und Bürger rund um das BfJ.

Auch Heinz-Josef Friehe, Präsident des BfJ, ließ es sich nicht nehmen, Interessierten u. a. das wohl bekannteste Produkt seines Hauses - das Führungszeugnis - an einem überdimensionierten Muster zu erläutern.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.