Navigation und Service

Japanischer Justizattaché zu Gast im Bundesamt für Justiz

Ausgabejahr 2012
Datum 21.03.2012

Der Justizattaché der japanischen Botschaft Satoshi Hirose hat das Bundesamt für Justiz besucht. Der Besuch fand vor dem Hintergrund des Abkommens zwischen der Europäischen Union und Japan über die Rechtshilfe in Strafsachen statt. Das Abkommen war 2011 in Kraft getreten. Im Mittelpunkt des Gesprächs mit Vertretern des Referats für die internationale Rechtshilfe in Strafsachen standen praktische Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Angesichts steigender Fallzahlen auf der Grundlage des Abkommens bestand Einigkeit, dass die Strafrechtshilfe zwischen beiden Staaten intensiviert werden soll. Die Verfahren sollen beschleunigt und die Effektivität durch die Klärung von Rückfragen gesteigert werden. Hierzu dient die Einbindung des japanischen Justizattachés bei der Übermittlung von Rechtshilfeersuchen in beide Richtungen.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.