Navigation und Service

Beteiligung des Bundesamts für Justiz am Projekt D115 - Einheitliche Behördennummer

Ausgabejahr 2011
Datum 25.02.2011

Externer Link zur Internetseite "Ihre Behördenrufnummer 115"

Ab 1. März 2011 ist das Bundesamt für Justiz mit seinen Dienstleistungen des Bundes- und Gewerbezentralregisters, der Ordnungsgeldverfahren sowie der Vollstreckung von EU-Geldsanktionen an dem bundesweiten Projekt D115 beteiligt. Dann können Bürgerinnen und Bürger Informationen zu diesen Dienstleistungen über die einheitliche Behördenrufnummer 115 abfragen.

Bundesweit gibt es heute geschätzt 20.000 Behörden auf drei Verwaltungsebenen: Bund, Länder und Kommunen. Für diese Behörden sind zahlreiche Rufnummern im Gebrauch. Die Suche nach der richtigen Durchwahl für die gewünschte Behörde soll mit dem Projekt D115 der Vergangenheit angehören: Mit einer einzigen, leicht merkbaren Rufnummer sollen Bürgerinnen und Bürger künftig von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 18:00 Uhr Informationen zu Leistungen der öffentlichen Verwaltung direkt abfragen können.

Bürgerinnen und Bürger, die die 115 wählen, erreichen einen Beschäftigten im geografisch nächstliegenden kommunalen D115- Servicecenter (1st Level). In diesem sollen mindestens 75 Prozent der Anrufe innerhalb einer Frist von 30 Sekunden angenommen und mindestens 55 Prozent direkt beantwortet werden. Um die Anfragen der Bürgerinnen und Bürger einheitlich beantworten zu können, greifen die Beschäftigten in den Servicecenter hierfür auf ein Wissensmanagementsystem zurück. Wenn ein Anruf nicht sofort abschließend beantwortet werden kann, wird der Anrufer entweder mit der zuständigen Fachbehörde (2nd Level) verbunden oder das Anliegen wird schriftlich aufgenommen. Auf schriftliche Anfragen sollen die Bürgerinnen und Bürger innerhalb von 24 Stunden während der Servicezeiten eine Rückmeldung - je nach Wunsch per Mail, Fax oder Rückruf- erhalten.

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, mit dem Bundesamt für Justiz unmittelbar Kontakt aufzunehmen. Die Teilnahme des Bundesamts am D115-Projekt ist ein zusätzlicher Service und unterstreicht den Dienstleistungsgedanken dieser noch jungen Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz.

Ausführliche Informationen über den Projektstand D115 und das weitere Vorgehen finden Sie unter www.d115.de.

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.