Navigation und Service

Bundesamt für Justiz

Das Bundesamt für Justiz (BfJ) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Als zentraler Dienstleister der Justiz und als Ansprechpartner für den internationalen Rechtsverkehr erfüllt das BfJ vielfältige Aufgaben. Dafür sorgen am Dienstsitz Bonn mehr als 1.100 Beschäftigte an fünf Standorten.

Informationen für Nebenkläger beim sog. "NSU"-Prozess

Nebenkläger beim sog. "NSU"-Prozess vor dem OLG München können für die Teilnahme an dem Plädoyer ihres Ne­ben­klä­ger­ver­tre­ters sowie an der Urteilsverkündung eine Reisekostenbeihilfe durch das Bundesamt für Justiz erhalten. In dem Merkblatt (bi­lgi broşü­rü) finden Sie Informationen dazu, welche Kosten in welcher Höhe erstattet werden können. Mit dem Antrag (dilekçe) können Sie die Reisekostenbeihilfe beantragen.

Richtertagung zur grenzüberschreitenden Geltendmachung von Unterhalts­forderungen

Gruppenfoto des Teams der Referentinnen und Referenten, die im Bundesamt für Justiz über grenzüberschreitende Geltend­machung von Unterhaltsforderungen informierten. Das Team der Referentinnen und Referenten, die im Bundesamt für Justiz über grenzüberschreitende Geltend­machung von Unterhaltsforderungen informierten.

Bonn. „Grenzüberschreitende Geltend­machung von Unterhaltsforderungen“ lautete der Titel der vom Bundes­amt für Justiz (BfJ) in Bonn veranstalteten Richtertagung. Nachdem im Vorjahr bereits Fachtagungen für Jugendämter ausgerichtet worden waren, richtete sich die diesjährige Veranstaltung des BfJ an Familien­gerichte, welche nach dem Auslands­unterhalts­gesetz eine spezialisierte Zuständigkeit haben. Mehr: Richtertagung zur grenzüberschreitenden Geltendmachung von Unterhalts­forderungen …

Bundesjustizministerin Katarina Barley besucht Bundesamt für Justiz

Bundesjustizministerin Katarina Barley mit BfJ-Präsident Heinz-Josef Friehe (r.) in der Poststelle, wo Jürgen Foppe die ma­schi­nelle Verarbeitung der Führungszeugnisse erklärt. Bundesjustizministerin Katarina Barley mit BfJ-Präsident Heinz-Josef Friehe (r.) in der Poststelle, wo Jürgen Foppe die maschinelle Verarbeitung der Führungszeugnisse erklärt.

Bonn. Die neue Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Dr. Katarina Barley, hat sich auf den Weg nach Bonn gemacht. In der Bundesstadt besuchte sie das Bundesamt für Justiz (BfJ). Damit folgte Barleys Antrittsbesuch im BfJ nur wenige Wochen nach ihrer Ernennung zur Bundesjustizministerin. Mehr: Bundesjustizministerin Katarina Barley besucht Bundesamt für Justiz …

Diese Seite

Creative Commons Lizenzvertrag Soweit nicht anders gekennzeichnet, stehen die Texte auf dieser Seite unter einer
Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.